Klestil: Eine Ära geht zu Ende

5. Dezember 2001, 18:29
posten

Benya wird auch in Zukunft Vorbild für erfolgreiches politisches Handeln in diesem Land sein

Wien - "Mit Anton Benya geht eine Ära zu Ende", würdigte am Mittwochabend Bundespräsident Thomas Klestil den verstorbenen früheren ÖGB- und Nationalratspräsidenten Anton Benya. Mit seinem Namen sei "untrennbar der Wiederaufbau Österreichs verbunden". Und: "Ihm ist es gelungen, zusammen mit dem unvergesslichen Wirtschaftskammer-Präsidenten Rudolf Sallinger die Sozialpartnerschaft zu einer überparteilichen Plattform und einem Garanten des sozialen Friedens in unserem Land zu machen."

Dialog mit allen Gruppen

Klestil betonte, sowohl an der Spitze des ÖGB wie auch als langjähriger Präsident des Nationalrates habe Benya "die politische und soziale Landschaft nachhaltig und positiv geprägt. Er war nicht nur stets bestrebt, die Interessen der Arbeitnehmer umsichtig zu vertreten, sondern auch den Dialog mit allen Gruppen im Dienste des sozialen Friedens zu suchen."

"Anton Benya wird auch in Zukunft ein Vorbild für erfolgreiches politisches Handeln in diesem Land sein. Und sein Name bleibt eng mit der Geschichte der 2. Republik verbunden", so der Bundespräsident. (APA)

  • Artikelbild
    foto: standard/cremer
Share if you care.