In den Augen einer Fremden

30. November 2001, 20:37
posten

Amsterdamer Künstlerin Delphine Bedel in der Ausstellungsreihe "Das Experiment"

Die Stadt dreht sich im Kreis. Unter dem Panoramacafé. Im Nebel: Die Amsterdamer Künstlerin Delphine Bedel wurde im Rahmen der Ausstellungsreihe "Das Experiment" von der Secession eingeladen, einen Monat in Wien zu leben - und ihr Bild der Stadt zu präsentieren: Die Fußgängerin Bedel setzte sich in ihren beiden Videos vor allem mit Tempo und Richtung auseinander: Eine 26-minütige statische Rundfahrt im Donauturmcafé repräsentiert das langsame, entspannte Wien, dem eine hektische, verworren-bunte Ringelspielfahrt gegenübersteht. Eine gute Stadt, meint Bedel, lässt mehrere Lebenstempi zu. Auch wenn alles im Kreis geht.

(DER STANDARD, Printausgabe, 1.12.2001)
Share if you care.