Desiree Nosbusch bekommt eigene Show auf ARD

30. November 2001, 16:27
posten

Livesendung "Made in Europe" statt Ulla Kock am Brinks "Ich setz' auf dich"

Desiree Nosbusch wird statt Ulla Kock am Brink im neuen Jahr ein Unterhaltungsflaggschiff der ARD steuern: Die Premiere der 90-minütigen Live-Show "Made in Europe" ist für Donnerstag, 17. Jänner um 21.00 Uhr geplant, wie ARD-Programmdirektor Günter Struve der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte. Die Show wird vom WDR in Köln-Bocklemünd produziert.

"Vorläufiges Aus" für Kock am Brink

Vor kurzem hatte die ARD Pläne für die Samstagabendshow "Ich setz' auf dich" mit Ulla Kock am Brink aufgegeben. Struve, der ab Januar die ARD-Unterhaltung koordinieren wird, betonte, das "vorläufige Aus" für Kock am Brink habe nichts mit ihrer Affäre mit Sabine Christiansens Ehemann Theo Baltz zu tun: "Die Diskussion um ihr persönliches Leben hat überhaupt keine Rolle gespielt - weder beim ZDF - die hatten längst vorher entschieden, 'Ca$h' nicht fortzusetzen - noch bei uns. Es ist viel Pech bei ihr zusammengekommen, aber nicht etwa unser Vorsatz, sie scheitern zu lassen", sagte der Programmchef.

Eine Zukunft für Kock am Brink in der ARD hänge nach den Worten Struves sehr stark davon ab, ob jemand ein passendes Format für sie findet und dieses Format dann auch ins Programm bringen wolle. "Im Moment gibt es keine Planungen mit ihr." (APA)

LINK
ARD
Share if you care.