Sony Österreich erwartet Weihnachtsgeschäft auf Vorjahresniveau

30. November 2001, 14:23
posten

Trotz Konjunkturflaute - Digicams, Notebooks, digitale Audioplayer und Handys sehr gefragt

Die Österreich-Tochter des japanischen Sony-Konzerns erwartet heuer trotz Konjunkturflaute ein Weihnachtsgeschäft auf Vorjahresniveau. Das Geschäft sei besonders an den Einkaufswochendenden gut angelaufen, allerdings gebe es Verschiebungen bei einzelnen Produkten, sagte Sony Austria-Prokurist Helmut Kolba.

Notebooks, digitale Foto- und Videokameras sowie digitale Audioplayer wie MP3-Player stünden bei den Konsumenten heuer hoch im Kurs, während die DVD zunehmend den klassischen Videorekorder verdränge, berichtete Kolba.

Einbrücke bei Unterhaltungselektronik

Leichte Einbrüche gebe es bei der Unterhaltungselektronik, von Jänner bis September sei der Unterhaltungselektronikmarkt laut GfK um 7 Prozent zurückgegangen.

Keine Absatzschwäche sieht Sony Österreich bei Handys. Trotz der bereits sehr hohen Handydurchdringung in Österreich laufe der Absatz bei Mobiltelefonen sehr gut. Sony ist heuer mit vier Handymodellen im österreichischen Markt vertreten, im Vorjahr waren es nur zwei.

Um eine mögliche Verunsicherung bei Kunden auszuschließen, bietet Sony bereits ab 1. Dezember die EU-konforme Zweijahres-Gewährleistung auf Unterhaltungselektronikprodukte an, die österreichweit allgemein erst ab Anfang 2002 eingeführt wird. Sony Austria hat den Umsatz im per 31. März abgelaufenen Geschäftsjahr 1999/2000 um 9 Prozent auf 2,36 Mrd. S (171,5 Mill. Euro) gesteigert. (APA)

Share if you care.