Finanzspritze für CargoLifter

30. November 2001, 13:05
posten
Berlin - Das Luftschiffunternehmen CargoLifter erhält durch die jüngste Kapitalerhöhung rund 34,1 Mill. Euro (469 Mill. S). Knapp 92 Prozent der 6,75 Mill. Aktien wurden bislang gezeichnet, teilte das Unternehmen am Freitag in Berlin mit. Finanzvorstand Karl Bangert wertete dies als Zeichen des Investorenvertrauens. Im kommenden Jahr sind weitere Kapitalerhöhungen nötig. "Wir sind zuversichtlich, dass wir bis dahin die laufenden Gespräche mit potenziellen strategischen Finanz- und Industriepartnern sowie möglichen Geldgebern abschließen werden", sagte Bangert. Insgesamt fehlen CargoLifter bis zur Serienreife des geplanten Luftschiffs noch mehr als 280 Mill. Euro. Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2000/01 (31. August) entsprechen den Anfang November veröffentlichten vorläufigen Zahlen. Der Fehlbetrag stieg auf 96,4 Mill. Euro. Die Aktien von CargoLifter sind seit eineinhalb Jahren an der Frankfurter Börse notiert. (APA/dpa)

Share if you care.