Liverpool setzt Fahnen auf Halbmast

30. November 2001, 15:52
posten

Kondolenzbücher in Harrisons Heimatstadt ausgelegt

Liverpool - Liverpool, die Geburtsstadt aller vier Beatles, hat am Freitag die britische Flagge über dem Rathaus auf Halbmast gesetzt. Im Beatles-Museum und an anderen Orten der Hafenstadt wurden Kondolenzbücher zu Ehren George Harrisons ausgelegt. Bürgermeister Gerry Scott sagte: "George Harrison war einer der größten Söhne von Liverpool. Er war weit mehr als nur ein talentierter Musiker. Er war ein sehr nachdenklicher und mitfühlender Mensch."

Eher wenig pietätvoll ...

John Chambers von der Liverpooler Beatles-Gesellschaft sprach vom Ende einer Ära: "Bisher hat es immer noch die Hoffnung auf eine Wiedervereinigung der Beatles gegeben. Vielleicht hätte Julian Lennon dabei den Platz seines Vaters einnehmen können. Aber jetzt da George von uns gegangen ist, gibt es keine Chance mehr dafür. Es ist wirklich das Ende eines Traums."(APA/dpa)

Share if you care.