Was bringt der rot-weiß-rote Weihnachtsmann?

30. November 2001, 12:35
posten

Computer und Handys liegen nur selten am Gabentisch

Der rot-weiß-rote Weihnachtsmann gibt heuer rund 19 Milliarden aus. Oder anders gerechnet: Im Schnitt lässt sich jeder österreichische Haushalt das Fest des Schenkens 6.100 S kosten. Das sind um 200 S mehr als zu Weihnachten 2000. Dies ergab eine Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstituts "Spectra".

Computer und Handys werden nicht sehr oft geschenkt

"Spectra" legte den Befragten auch eine Liste von möglichen Weihnachtsgeschenken vor, Mehrfachnennungen waren erlaubt. Die meisten, nämlich 49 Prozent, sagten, sie würden Bekleidung schenken, gefolgt von Spielzeug mit 37 Prozent und Kosmetik mit 33 Prozent. Schmuck und Freizeitartikel werden bei rund 20 Prozent am Gabentisch liegen. Verhältnismäßig wenig - mit nur rund fünf bis sieben Prozent Nennungen - werden Handys, Sparbücher und Wertpapiere, Computer, Haustiere und Fotoausrüstungen geschenkt, einen Internet-Zugang wollen überhaupt nur 2 Prozent der Befragten schenken. (apa)

Share if you care.