Lettisches Blumenmädchen muss vor Gericht

29. November 2001, 19:57
posten

"Geschlagener" Prinz Charles setzt sich für Begnadigung des Teenagers ein

Riga - Wegen ihrer Blumenattacke auf Prinz Charles muss sich eine 16 Jahre alte Kriegsgegnerin aus Lettland nun vor Gericht verantworten.

Die Staatsanwaltschaft Riga will wegen des Randalierens Anklage erheben, wie die Behörde am Donnerstag bekannt gab. Die Höchststrafe sind zwei Jahre Gefängnis. Die vorher erwogene Beschuldigung wegen "Angriffs auf Leben und Gesundheit eines hochrangigen ausländischen Vertreters" sei indes fallen gelassen worden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Die als "lettisches Blumenmädchen" bekannt gewordene Alina hatte vor drei Wochen den britischen Thronfolger Charles (53) mit einer roten Nelke geschlagen, um gegen die Militärschläge in Afghanistan zu protestieren. Der Prinz selbst hatte den Zwischenfall als "trivial" abgetan und sich für eine Begnadigung des Teenagers eingesetzt. (APA/dpa)

Share if you care.