Größte Ärmelkanal-Fähre nimmt Betrieb zwischen Calais und Dover auf

29. November 2001, 17:59
posten

Platz für 1.900 Passagiere und 700 Autos

Calais - Die größte Ärmelkanal-Fähre hat ihren Pendelverkehr über die Meerenge zwischen Frankreich und Großbritannien aufgenommen. Das weiß lackierte 186-Meter-Schiff "Rodin" stach am Donnerstagmittag von Calais aus in See und soll in Zukunft fünfmal täglich zwischen der französischen Hafenstadt und dem englischen Dover hin- und herfahren.

Ärmelkanal wird in etwa einer Stunde überquert

Die "Rodin", die der französischen Reederei Seafrance gehört, bietet Platz für 1.900 Passagiere und für bis zu 700 Personenwagen oder 120 Lastwagen. Die finnische Gesellschaft Aker Finnyard hatte den 34.000-Tonner für hundert Millionen Euro (1,376 Mrd. S) gebaut. Das Schiff erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 25 Knoten (46 Stundenkilometer) und überquert den Ärmelkanal in etwa einer Stunde. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.