Häkkinen will 2003 wieder ein Cockpit

29. November 2001, 15:31
posten

Der Finne erklärte "DerWelt", dass er nach seiner Pause wieder Gas geben wird

Berlin - Der zweifache Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen, der nach Saisonende seine "Auszeit" angetreten hat, hat für 2003 seine Rückkehr im McLaren-Mercedes-Rennstall fest eingeplant. "Ja, ich will 2003 wieder Rennen fahren", erklärte der Finne der Tageszeitung "Die Welt".

Gute Ersatzbank

Angesprochen auf die Personalsituation im Team mit David Coulthard und Kimi Räikönen als Fahrer, Alexander Wurz als Testpilot und der Option auf Nick Heidfeld, und seinem "Comeback" meinte Häkkinen: "McLaren-Mercedes ist das einzige Team, das es sich leisten kann, Piloten von so hohem Niveau auf der Ersatzbank zu haben. Für Ron Dennis wird es eine sehr schwierige Entscheidung."

Coulthard Anfrage für Tests

Coulthard hat bei Häkkinen bereits angefragt, ob er nicht 2002 Testfahrten durchführen wolle. "Weil das Team den Reifenausrüster gewechselt hat (von Bridgestone zu Michelin, Anm.), sei es enorm wichtig, Informationen von verschiedenen Piloten zu erhalten. Aber ich befinde mich derzeit noch in einer Phase, in der ich möglichst viel Zeit mit meiner Familie verbringen möchte", erklärte der Champion von 1998 und 1999. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Häkkinen möchte 2003 wieder den Helm aufsetzen

Share if you care.