EU-Kommissar Verheugen: Noch kein Kandidat reif zum Beitritt

29. November 2001, 14:18
posten

Kritisiert werden Defizite in öffentlicher Verwaltung und Rechtswesen

Berlin - Nach Angaben von EU-Kommissar Günter Verheugen erfüllt noch keines der Bewerberländer in Mittel- und Osteuropa die Voraussetzungen für einen Beitritt zur Europäischen Union. Alle Kandidaten müssten noch erhebliche Defizite aufarbeiten.

In einem Interview mit DeutschlandRadio Berlin verwies Verheugen am Donnerstag insbesondere auf Defizite im Bereich der öffentlichen Verwaltung und des Rechtswesens. Gerade dort müssten die Voraussetzungen stimmen, "da die EU ja eine Rechtsgemeinschaft ist".

Verheugen dementierte, dass Polen bei den Beitritts-Verhandlungen hinter andere Bewerber zurückgefallen ist: "Polen ist absolut in der Spitzengruppe der Kandidaten-Länder."

Der EU-Kommissar befürwortete vernünftige und angemessene Übergangsfristen für die neuen Mitglieder, um den Ängsten vor einem EU-Beitritt in den Kandidatenländern gerecht zu werden. Die Verhandlungen dürften nicht mit einem Schock-Erlebnis enden. (APA/dpa)

Share if you care.