Hansjörg Zauner erhält Siemens-Preis

29. November 2001, 14:11
posten

Förderpreis an Autorin Margret Kreidl

Wien - Der in Wien lebende experimentelle Autor Hansjörg Zauner erhielt am Donnerstag den Siemens Literaturpreis 2001 überreicht. Der heuer zum vierten Mal vergebene Preis ist mit 8.000 Euro dotiert und will in Österreich lebende Autoren und Autorinnen zur Auseinandersetzung mit dem Thema Literatur und Technik anregen. Bisherige Preisträger waren Hans Gerold Kugler, Herbert J. Wimmer und Birgit Schwaner. Der Förderpreis (2.000 Euro) geht heuer an die Autorin Margret Kreidl.

Die Jury (Radek Knapp, Thomas Eder, Petra Ganglbauer, Christa Maier-Purucker) hatte 107 Einsendungen zu beurteilen. Eine Auswahl der eingereichten Texte erscheint in der Anthologie ".txtour 2001" im Haymon Verlag. Der Siemens Literaturpreis ist Bestandteil von "LITERATniktechTUR" , einer Veranstaltungsreihe zum Thema Literatur und Technik, die heuer ebenfalls zum vierten Mal stattfand.

Hansjörg Zauner, geboren 1959 in Salzburg, erhielt bereits in der Vergangenheit zahlreiche Preise und Stipendien, darunter den Reinhard-Priessnitz-Preis. Zuletzt erschienen "jolly" (1999) und "luft verkehrt stock papier" (2001). Sein Siegertext zum Thema "Technik und Raum" trägt den Titel "raum auf - raum aufgerissen". "Er hat die Erfassung und Erschaffung jenes Raumes zu seinem Gegenstand, in dem sich jeder Mensch bewegt: den Raum der Wahrnehmung und des Erkennens der ihn umgebenden Umwelt", heißt es in einer Aussendung der Veranstalter, "Auf wunderbare Weise bleibt offen, ob der Text einfach die Mitschrift von Wahrnehmungsvorgängen in einem poetischen Hirn ist, oder ob er selbst gleichsam eine Art Maschine ist, mit deren Hilfe die poetische Wahrnehmung hergebracht werden soll. (...) Technik liegt dieser Literatur zugrunde, und sie unterliegt ihr auch, in jedem Sinn dieses Wortes."

Wie Zauner ist auch die 37-jährige gebürtige Salzburgerin Margret Kreidl Priessnitz-Preisträgerin. Die in Wien lebende Autorin veröffentlichte seit 1990 zahlreiche Theaterstücke, Hörspiele und Gedichte. Vor wenigen Tagen war sie eine der Eingeladenen der internationalen Lyrik-Biennale in Paris. (APA)

Share if you care.