Deutsche Bahn will das Rauchen verbieten

29. November 2001, 13:11
posten

Bis auf wenige Raucher-Bereiche solen großen Bahnhöfe Nikotinfrei werden

Frankfurt am Main - Die Deutsche Bahn will das Rauchen auf 63 großen Bahnhöfen vom kommenden Sommer an verbieten. Bis auf wenige Raucher-Bereiche auf den Bahnsteigen und in der Gastronomie werden die Stationen zu rauchfreien Zonen erklärt, bestätigte die Bahn. Eine Sprecherin sagte am Donnerstag, nach einem Pilotprojekt in Bonn verspreche sich die Bahn niedrigere Reinigungskosten und ein besseres Erscheinungsbild der Bahnhöfe.

Die Regelung soll ab der zweiten Jahreshälfte 2002 unter anderem in Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Dresden, Leipzig, München und Köln gelten. Über ein Rauchverbot auf allen 6.000 deutschen Bahnhöfen sei dagegen noch nicht entschieden.

Pilotprojekt

Das Pilotprojekt seit Juli in Bonn verlief nach Bahn-Angaben sehr positiv. So sei der Reinigungsaufwand spürbar geringer geworden. Die Raucher hätten die ihnen zugewiesenen Abschnitte gut angenommen.

Zur Höhe der erwarteten Einsparung erklärte die Bahn nur, sie bewege sich "in Millionenhöhe". Besonders aufwendig sei die Reinigung der Gleisbette, wo Zigarettenstummel aus dem Schotter gepickt werden müssen. Insgesamt werde die Bahn 2002 etwa 200 Millionen Mark (102,3 Mill. Euro/1,41 Mrd. S) für die Reinigung ihrer Bahnhöfe ausgeben. (APA/dpa)

Share if you care.