Gartenhaus in Korneuburg abgebrannt

29. November 2001, 11:06
posten

Ein Todesopfer entdeckt

Korneuburg - Ein Todesopfer hat ein Brand eines Gartenhauses in Korneuburg gefordert. Nach Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion zeigte ein Anrainer am Donnerstag, gegen 2.30 Uhr früh an, dass das Objekt in Flammen stehe. Im Zuge der Löscharbeiten wurde in der drei mal vier Meter großen Hütte eine teils verkohlte Leiche entdeckt.

An dem auf dem Bauch im Brandschutt liegenden Toten wurden zunächst keine Spuren eventueller Fremdeinwirkung festgestellt. Die Identität des Mannes stand bis zum Vormittag noch nicht fest, Beamte der Kriminalabteilung Niederösterreich haben die Ermittlungen aufgenommen. (APA)

Share if you care.