Außenministertreffen in Preßburg

29. November 2001, 15:27
posten

Kukan: "Wenn es um Kultur geht, sind wir zusammen eine Großmacht"

Preßburg - Die Staaten der von Österreich ins Leben gerufenen regionalen Partnerschaft - Österreich, Ungarn, Tschechien, Slowenien, Polen und die Slowakei - sind am Donnerstag in Preßburg zu einer weiteren Tagungsrunde zusammen gekommen. Die Vertreter aller Staaten betonten, dass sich die regionale Initiative als "lebensfähig" erwiesen habe. Österreichs Erfahrungen bei den EU-Verhandlungen seien gerade in den letzten Phasen der Erweiterungsverhandlungen "außerordentlich wichtig".

Außenministerin Benita Ferrero-Waldner (V) bilanzierte die bisherigen Ergebnisse der regionalen Zusammenarbeit und betonte die Wichtigkeit der Koordinierung von Sicherheitsmaßnahmen. Sie kündigte an, dass die sechs Staaten der Partnerschaftsinitiative am 10. Dezember in Brüssel gemeinsam ihre Kultur präsentieren werden. Die Initiative selbst soll im kommenden Jahr mit einer Tagung in Slowenien fortgesetzt werden.

Der Gastgeber, der slowakische Außenminister Eduard Kukan, betonte die Wichtigkeit der Koordinierung im Bereich der Sicherheitspolitik. Er wies auf das Treffen der Innenminister der Initiative hin und erklärte, dass dabei konkrete Ergebnisse erzielt worden seien. Kukan betonte zudem die Bedeutung der Kultur in der Zusammenarbeit der Staaten und sagte wörtlich: "Wenn es um Kultur geht, sind wir zusammen eine Großmacht". (APA)

Share if you care.