"Peomatic" versus "G-Stone"

28. November 2001, 20:41
1 Posting

Wegen Geburtstag am Samstag

Wenn jemand in Wien unter der Woche einen Hip- Hop Club veranstaltet, dann ist da schon viel Liebe dabei, und wenn er das auch noch jede Woche macht, kann man ihm eigentlich nur das Allerbeste wünschen.

Das darf diese Woche beim Peomatic-Club nachgeholt werden, der zwecks Geburtstags ausnahmsweise Samstag stattfindet und diesmal auf drei Ebenen Funk und Soul, HipHop, Ragga und Drum and Bass bietet. Daneben ist dieses Event eventuell eine Alternative zur am selben Abend stattfindenden G-Stone-Messe im Flex, welche die Kirchgänger zum lauen Herrgott TripHop ohnehin in Massen bewegen wird: Frisurenausstellungen mit Musik ... Gähn!

Die Liste der Geburtstagsgratulanten bei Peomatic ist jedenfalls üppig ausgefallen und geht so: Xela L., Rocco & Balboa, Mastercash, Ans, Bee K, Drop A Dime, Aziz, Konrad, Mat und Shnek MC. Es sind schon seltsame Namen, die Mütter ihren Kindern heutzutage geben ...
(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 29. 11. 2001)

 Von
 Stephan
 Trischler

 und
 Karl
 Fluch


Subzero,
Wien 7.,
Siebensterngasse 27.
1. 12., 22.00
Share if you care.