Unter Kubas Sohle spielt sich's ab!

28. November 2001, 20:59
posten

Dancehall Reggae bei SUB im Flex am Donnerstag

Nachdem drei teilweise aus der Karibik stammende DJs namens Kool Herc, Grandmaster Flash und Afrika Bambataa die jamaikanische Idee des Soundsystems in den 70ern in New York etabliert und nebenbei eine Musikrichtung namens HipHop aus dem Boden gestampft hatten, kam diese Musik auf den ersten Tonträgern wieder zurück auf die kleine Insel unter der Schuhsohle von Kuba, Jamaika.

Wie ein Bumerang entfachten das rhythmische Sprechen und die eher repetitiven Beats dort wiederum eine kleine musikalische Revolution - Dancehall Reggae war geboren.

Nachdem hierzulande jahrelang das oberste Ziel "Klingen wie aus Kingston" hieß, gibt es mittlerweile eine stetig wachsende, eigenständige Dancehallszene. Sogar deutschsprachige Lyrics sind dank zwei Dancehallfieber-Compilations kein Tabu mehr.

Die Dancehall-Kultur in möglichst vielen Facetten zu präsentieren, ist wohl das Ziel des Donnerstagabends bei SUB, wo das Love Tank Soundsystem aus Hamburg mit dem jamaikanischen Mystik Dan und die Linzer Soundsgood International mit deutschsprachigen Dancehall-Vibes von Mono und Nikitaman das Flex samt menschlichem Inhalt zum Hüpfen bringen wird.
(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 29. 11. 2001)

 Von
 Stephan
 Trischler


Flex,
Wien 1.,
Schottenring/ Donaukanal
29. 11., 23.00
Share if you care.