Belgrad: Del Ponte soll zusätzliche Informationen über Mladic bekanntgeben

29. November 2001, 14:21
posten

Spekulationen über Aufenthaltsort

Belgrad - Der jugoslawische Innenminister Zoran Zivkovic hat gefordert, dass die Chefanklägerin des UNO-Kriegsverbrechentribunals, Carla del Ponte, ihre Behauptungen über den Aufenthalt des früheren bosnisch-serbischen Militärkommandanten Ratko Mladic in Jugoslawien durch zusätzliche Information untermauern sollte. Mladic war zusammen mit Radovan Karadzic im Jahre 1995 der Kriegsverbrechen in Bosnien angeklagt worden. Nach Ende des Bosnien-Krieges lebte er in Belgrad, sollte sich aber im Jänner dieses Jahres erneut nach Ostbosnien abgesetzt haben.

Del Ponte müste genau sagen, wo genau und seit wann sich Mladic in Jugoslawien aufhalte, sagte Zivkovic gegenüber dem Belgrader TV-Sender "Studio B". Theoretisch sei es wohl möglich, dass sich "irgend jemand in Jugoslawien" aufhalte, meinte der Innenminister. In jugoslawischen Medien war in den letzten Monaten immer wieder spekuliert worden, dass sich Mladic in den einstigen jugoslawischen Militäranlagen in Han Pijesak östlich von Sarajewo aufhalte. Dort hatte er während des Bosnien-Krieges (1992-1995) auch seinen Hauptsitz gehabt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.