Percy Adlon inszeniert zwei Opern

28. November 2001, 16:15
posten

Und einen Film mit WTC-Kugelplastik

Köln - Filmregisseur Percy Adlon ("Out of Rosenheim") wird im nächsten Jahr erstmals die Regie zweier Opern übernehmen, berichtete er am Dienstagabend in der ARD-Talkshow "Boulevard Bio".

Der Sohn des Wagner-Sängers Rudolf Lambenthal inszeniert an der Oper Nürnberg die Uraufführung einer Oper über den Minnesänger Oswald von Wolkenstein; die Musik komponierte Wilfried Hiller, das Libretto schrieb Felix Mitterer. Außerdem führt der 66-Jährige Regie in der Berliner Oper Unter den Linden bei "Der Liebestrank" von Gaetano Donizetti.

Zurzeit arbeitet Percy Adlon außerdem an einem Film über "den Verlust dessen, was Menschen machen, um unsterblich zu werden". Darin soll auch die New Yorker Skulptur in Kugelform vorkommen, die den Einsturz des World Trade Centers fast unbeschadet überstanden hat und irgendwann Teil einer Gedächtnisstätte werden soll. Ihn habe es nie interessiert, große Hollywood-Filme zu drehen, sagte Adlon, der in Los Angeles lebt. "Ich will Autor sein." (APA/AP)

Share if you care.