Leichtathletik: Jesse-Owens-Award an Dragila und Godina

28. November 2001, 16:06
posten

Die beiden erhielten den Award zum zweiten Mal sowie Carl Lewis oder Jackie Joyner-Kersee.

New York - Die US-Weltmeister Stacy Dragila (Stabhoch) und John Godina (Kugel) werden zum zweiten Mal in ihrer Karriere mit dem Jesse-Owens-Award ausgezeichnet. Dieses Kunststück haben zuvor nur Jackie Joyner-Kersee (Siebenkampf/Weitsprung), Marion Jones (Sprint), Carl Lewis (Sprint/Weitsprung) und Michael Johnson (200 und 400 m) geschafft.

Die Olympiasiegerin und Weltrekordlerin Stacy Dragila, die erst am Sonntag vom Weltverband IAAF als "Athletin des Jahres 2001" geehrt wurde, hatte den Jesse-Owens-Preis "für außergewöhnliche Leichtathletikleistungen" schon im vergangenen Jahr erhalten. Der dreifache Weltmeister Godina hatte den Preis erstmals 1998 entgegennehmen dürfen. (APA/SIZ)

Share if you care.