"Super-RAM" kommt 2002

28. November 2001, 14:53
posten

Infineon und Micron entwickeln seit einiger Zeit RLDRAM

Die beiden Firmen Infineon und Micron gaben den Verkaufsbeginn des gemeinsamen RLDRAM bekannt. Beide Unternehmen arbeiten seit einiger Zeit an der Entwicklung des "Super-RAM" und sind sich sicher diesen schon im Jahr 2002 auf den Markt bringen zu können.

Die Lücke zwischen SRAM und DRAM schließen

Der neue Arbeitsspeicher soll vorwiegend bei Switches eingesetzt werden und die Lücke zwischen SRAM und DRAM schließen. Bemerkenswert ist vor allem die Latenzzeit des RDLRAM. Diese liegt bei nur etwa 22,9 Nanosekunden, im Vergleich dazu beträgt diese bei einem SDRAM 44 Nanosekunden. Der Datentransfer wird mit bis zu 300 MHz (600 MBit/s) erfolgen. In den DDR-Versionen sind dementsprechend bis zu 600 MHz möglich.(red)

Share if you care.