EU-Untersuchungen wahrscheinlich 2002 abgeschlossen

28. November 2001, 14:17
posten

Softwarekonzern an Vergleich auch mit EU interessiert

Die EU-Kommission wird ihr Untersuchungsverfahren gegen den US-Software-Hersteller Microsoft wegen Verstoßes gegen das Kartellgesetz nach eigenen Aussagen voraussichtlich im kommenden Jahr abschließen. Die Kommission prüfe derzeit die Antwort des Konzerns auf die Vorwürfe der Wettbewerbshüter, sagte eine Sprecherin der EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel.

Microsoft hatte kürzlich bekannt gegeben, nach einem Vergleich mit den US-Behörden wegen ähnlicher Ermittlungen an einer gütlichen Einigung mit der EU interessiert zu sein. Der Antrag auf eine formelle Anhörung Ende Dezember sei zurückgezogen worden.

Die europäischen Wettbewerbshüter werfen dem Software-Hersteller vor, seine marktbeherrschende Position durch die Integration der Audio- und Video-Software "Media Player" in das Betriebssystem "Windows" ausgenutzt zu haben.(APA/Reuters)

Share if you care.