Kofi Annan zu Gesprächen in Washington erwartet

28. November 2001, 11:09
posten

Hilfe für Afghanistan im Mittelpunkt der Gespräche

New York - UNO-Generalsekretär Kofi Annan wird am Mittwoch in Washington zu Gesprächen mit US-Präsident George W. Bush über die humanitäre Katastrophe in Afghanistan erwartet. Annan werde zu dem Treffen im Weißen Haus von dem Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR), Ruud Lubbers, sowie der Chefin des UNO-Welternährungsprogramms (WPF), Catherine Bertini, begleitet, teilte UNO-Sprecher Fred Eckhard am Dienstag mit.

Die Vereinten Nationen koordinieren die internationalen Bemühungen, Lebensmittel, Unterkünfte und andere Hilfsmittel für Afghanistan zur Verfügung zu stellen. Rund 7,5 Millionen Afghanen leiden der UNO zufolge an mehr als 20 Jahren Krieg, mehreren Dürren und einer zusammengebrochenen Wirtschaft.

Wichtige Rolle von IWF und Weltbank

Annan soll in Washington neben Bush mit Außenminister Colin Powell sowie Weltbank-Präsident, James Wolfensohn, dem geschäftsführenden Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF), Horst Köhler, und US-Abgeordneten zusammentreffen, sagte Eckhard. Es wird erwartet, dass die Weltbank und der IWF eine wichtige Rolle beim Wiederaufbau Afghanistans spielen werden. Annan wird voraussichtlich einen Tag in Washington bleiben. Es ist der zweite Besuch Annans in der US-Hauptstadt seit dem Amtsantritt von Präsident Bush im Jänner.

Seit dem 7. Oktober bombardieren die USA Stellungen der in Afghanistan regierenden radikal-islamischen Taliban und des moslemischen Extremisten Osama bin Laden. Die USA machen Bin Laden für die Anschläge auf die USA am 11. September verantwortlich. Die Taliban hatte sich geweigert Bin Laden an die USA auszuweisen. (APA/Reuters)

Share if you care.