Bombay: Elektroschocks gegen Straßenhändler

28. November 2001, 09:40
posten

Weil sie mit ihren Ständen die Gehsteige versperren

Bombay - Die indische Wirtschafts-Metropole Bombay geht mit Elektroschlägen gegen fliegende Händler vor. Geschäftsleute und Passanten beschweren sich immer mehr darüber, dass Straßenhändler mit ihren Ständen die Gehteige versperren. Deshalb beauftragte die Stadtverwaltung jetzt private Wachdienste.

Diese setzten Schlagstöcke ein, die einen schmerzhaften elektrischen Schlag versetzen. Wie indische Zeitungen am Mittwoch berichteten, sind viele der Händler bereits abgezogen. Die fliegenden Händler bieten unter anderem Kleider oder Elektrogeräte an. (APA/dpa)

Share if you care.