Kuba fordert USA zur Aufhebung von Reisebeschränkungen auf

29. November 2001, 14:22
posten

"Wäre ein positives Signal in die richtige Richtung"

New York - Kuba hat die USA aufgefordert, Reisebeschränkungen für Amerikaner in den Karibikstaat aufzuheben. Das wäre "ein positives Signal in die richtige Richtung", sagte der kubanische Außenminister Felipe Perez Roque in New York. Er rechne in diesem Fall mit rund zwei Millionen US-Touristen. "Kuba ist heute ein viel besseres Reiseziel als Florida, weil wir nicht einmal Haie haben", sagte Perez Roque am Dienstag.

Zuvor hatte die UNO-Vollversammlung zum zehnten Mal in Folge ein Ende des US-Embargos gegen Kuba gefordert. Die Entscheidung fiel mit 167 zu drei Stimmen. Die Delegierten der USA, Israels und der Marshall-Inseln sprachen sich gegen eine Aufhebung der Sanktionen aus. Lettland, Mikronesien und Nicaragua enthielten sich. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.