Protest gegen Pflicht zum Sprachkurs

27. November 2001, 19:51
5 Postings

Fußball-Trainer Osim: Menschen werden bedrängt, anstatt ihnen das Leben zu erleichtern

Wien - Ivica Osim findet es "schlecht, dass man Menschen bedrängt, statt dass man ihnen das Leben erleichtert". Der Trainer von Sturm Graz ist mit dieser Meinung nicht allein: Hikmet Kayahan, Germanist, Slavko Ninic von der "Wiener Tschuschenkapelle", Michael Genner von "Asyl in Not" und andere direkt oder indirekt vom Integrationsvertrag Betroffene machen gegen den Vertrag mobil.

"Österreich für alle gleich" nennt sich die Plattform, die gegen die im von der Koalition beschlossenen Integrationsvertrag enthaltenen Maßnahmen - Pflichtsprachkurse, bei Nichtabsolvieren Sanktionen von Geldstrafen bis hin zur Abschiebung - protestiert.

Die Plattform fordert statt dessen "wirkliche Integration" - unter anderem Zugang zum Arbeitsmarkt und zum sozialen Wohnbau - und demonstriert am Freitag vor dem Parlament für ihre Anliegen. (eli,derstandard,print-ausgabe,28.11.2001)

Share if you care.