Brasilien: 23 Kindersklaven aus Kohlengrube befreit

27. November 2001, 17:27
1 Posting

Verstümmelungen an der Tagesordnung

Rio de Janeiro - Abgeordnete der Menschenrechtskommission des brasilianischen Parlaments haben mit Hilfe der Polizei 23 Kinder aus einer Kohlengrube befreit. In der Grube nahe der Gemeinde Rondon im nördlichen Bundesland Para wurden die Acht- bis Zehnjährigen in sklavenähnlichen Verhältnissen zur Arbeit gezwungen. Festnahmen wurden vorerst nicht gemeldet.

Brasilianische Medien hatten in jüngster Zeit mehrfach die schweren Arbeitsunfällen von Kindern und Jugendlichen in den Kohlengruben in Para angeprangert. Verbrennungen und Verstümmelungen seien dort an der Tagesordnung, hieß es.(APA/dpa)

Share if you care.