USA: Verbraucherstimmung im November deutlich eingetrübt

27. November 2001, 16:28
posten
Washington - Die Stimmung unter den US-Verbrauchern hat sich im November noch einmal deutlich eingetrübt. Wie das Conference Board am Dienstag mitteilte, fiel der Index des Verbrauchervertrauens vor allem angesichts der schlechteren Situation auf dem Arbeitsmarkt auf 82,2 nach revidiert 85,3 (vorläufig: 85,5) im Oktober. Von vwd befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Anstieg auf 86,1 gerechnet. Der Index für die Erwartungen wurde mit 74,6 (Vormonat revidiert: 70,7; vorläufig: 70,8) angegeben, der Index für die Einschätzung der gegenwärtigen Situation fiel auf 93,5 (Vormonat revidiert: 107,2; vorläufig: 107,6). (APA/vwd)

Share if you care.