Random House holt sich bekannte Verlegerin

27. November 2001, 20:11
posten

Phyllis E. Grann wird Vize-Vorsitzende

Die amerikanische Bertelsmann-Buchverlagssparte Random House hat sich die bekannte amerikanische Verlegerin Phyllis E. Grann geholt. Sie wird die neu geschaffene Position der Vize-Vorsitzenden erhalten, berichtet die "New York Times" am Dienstag. Grann war vorher Chefin des Verlagshauses Penguin Putnam und wird ihren neuen Posten im Jänner antreten. Random House ist die größte, Penguin Putnam die zweitgrößte US-Buchverlagsgruppe.

Grann ist nach Angaben der Zeitung eine der erfolgreichsten Verlegerinnen. Sie habe bei Penguin Putnam einen Bestseller nach dem anderen herausgebracht. Die Zeitung verweist auf Spekulationen, nach denen Grann versuchen könnte, einige der Penguin-Putnam-Starautoren wegzulocken. (APA)

Share if you care.