Steirischer Maschinenbauer Rosendahl erhielt China-Auftrag

27. November 2001, 15:30
posten

Graz - Das zur Weizer Firmengruppe Knill gehörende Unternehmen Rosendahl Maschinen GmbH/Pischelsdorf hat einen Auftrag des deutschen Kabelherstellers Leoni für ein neues Produktionswerk in China im Umfang von 50 Mill. S (3,6 Mill. Euro) an Land gezogen. Das zu 98 Prozent exportorientierte oststeirische Unternehmen wickelt mittlerweile rund ein Drittel seines Umsatzes (2000/01: 604 Mill. S/ 43,9 Mill. Euro) mit China ab.

Rosendahl zählt zu den weltweit führenden High-Tech-Herstellern von Maschinen und Anlagen für die Draht- und Kabelindustrie. Für 2001/02 wurde eine Steigerung des Umsatzes auf 650 Mill. S erwartet. In China besitzt Rosendahl schon länger einen Verkaufs- und Servicestützpunkt, im Sommer d.J. wurde eine neue Niederlassung in Gurgaon bei Dehli in Indien eröffnet. (APA)

Share if you care.