Prozess gegen drei Manager der ehemaligen Regina Küchen fortgesetzt

27. November 2001, 14:04
posten
Wiener Neustadt - Am Landesgericht Wiener Neustadt ist heute, Dienstag, der Schöffenprozess gegen drei ehemalige Chefs des im Jahr 2000 in Konkurs gegangenen Küchenherstellers Regina mit Sitz in Weikersdorf bzw. der zur Sanierung hereingeholten Schweizer Firma Emesco fortgesetzt worden. Nach Angaben von Staatsanwalt Johann Fuchs soll das Verfahren voraussichtlich im Jänner 2002 abgeschlossen werden. Am ersten Verhandlungstag vor einer Woche hatten sich die der Untreue und betrügerischen Krida beschuldigten Peter B. (62), Lars Bertil St. (60) und Manfred St. (59) nicht schuldig bekannt. (APA)

LINK
Regina
Share if you care.