"Brücken zwischen den Städten"

27. November 2001, 12:01
posten

Musik-und Tanzvorführungen in Fußgängerzonen und Wiener Adventmärkten

Wien - In wenigen Tagen startet zum fünften Mal die Kulturinitiative "Brücken zwischen den Städten". An dem vom Wiener VP-Landtagsabgeordneten Georg Fuchs ins Leben gerufenen Projekt nehmen Kinder aus Wien, Prag, Brünn, Bratislava, Krakau sowie aus Ungarn teil. Mehr als 10.000 Teilnehmer präsentieren in den jeweiligen Partnerstädten Musik- und Tanzvorführungen auf Adventmärkten und in Fußgängerzonen.

Allein in Wien seien heuer mehr als 1.000 Kinder bei der Aktion dabei, wie Fuchs am Dienstag in einer Pressekonferenz betonte. Die Schirmherrschaft wechselt jährlich zwischen den Städten. Nach Prag, Brünn und Wien (im vergangenen Jahr) hat heuer die polnische Stadt Krakau die Schirmherrschaft übernommen. In Wien werden die jungen Künstler unter anderem vor dem Schloss Schönbrunn sowie in den Fußgängerzonen von Meidling und Favoriten auftreten.

Fuchs unterstrich den völkerverbindenden Gedanken dieser Initiative: "Hier entstehen berührende Freundschaften und Kontakte zwischen den Kindern aus Wien und den osteuropäischen Städten. Es ist jedes Jahr aufs Neue schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder, aber natürlich auch die Organisatoren bei der Sache sind." (APA)

Share if you care.