Skilanglauf: Österreichs Herren Sechste in der Staffel

27. November 2001, 14:06
posten

44. Weltcupsieg für russische Damen-Staffel

Kuopio - Österreichs Skilangläufer haben sich nach den enttäuschenden Leistungen in den Einzel-Rennen des Weltcup-Auftakts in Kuopio/Finnland im Staffel-Bewerb halbwegs rehabilitiert. Alexander Marent, Michail Botwinow, Gerhard Urain und Christian Hoffmann belegten am Dienstag über 4 x 10 km mit 1:14 Minuten Rückstand und ex aequo mit Finnland Rang sechs. Den Sieg holte sich das norwegische Quartett vor Schweden und Russland.

Damen-Staffel an Russland

Die favorisierten russischen Langläuferinnen haben bei den FDamen das erste Staffelrennen des olympischen Winters gewonnen. Das russische Quartett benötigte 53:57,6 Minuten und hatte beim 44. Sieg im 100. Staffelrennen der Weltcup-Geschichte 29,5 Sekunden Vorsprung vor der eigenen zweiten Staffel. Platz drei ging mit 30,5 Sekunden Rückstand an Schweden.(APA/dpa)

Ergebnisse der Staffel-Bewerbe im Skilanglauf-Weltcup am Dienstag in Kuopio/Finnland:

  • Herren (4 x 10 km): 1. Norwegen (Hjelmeset - Jevne - Bjerkjeli - Hetland) 1:38:28,0 2. Schweden (Lindgren - Fredriksson - Elofsson - Brink) + 5,1 3. Russland (Rotschew - Ivanow - Bolschakow - Wilissow) 23,1 4. Russland II 1:11,8 * 5. Italien 1:11,8 6. Österreich (Marent - Botwinow - Urain - Hoffmann) 1:14,0 . Finnland 1:14,0 8. Tschechien 1:14,7

  • Damen (4 x 5 km): 1. Russland I (Danilowa - Baranowa - Gawriljuk - Tschepalowa) 53:17,6 2. Russland II + 29,5 * 3. Schweden 30,5 4. Finnland 34,5 5. Kasachstan 56,7 6. Deutschland 1:03,9

    * zählt nicht für den Weltcup

    Share if you care.