Israelin bei Angriff auf Bus erschossen

28. November 2001, 07:33
10 Postings

Hamas bekennt sich zu Überfall - Autonomiebehörde verurteilt Anschlag

Jerusalem/Gaza - Palästinenser haben im Gaza-Streifen bei einem Überfall auf einen Bus eine Israelin erschossen. Eine weitere Frau und ein Kind seien verletzt worden, teilten jüdische Siedler der nahe gelegenen Ortschaft Gush Katif im südlichen Gaza-Streifen am Dienstag mit.

Nach einem Bericht des israelischen Radios fuhren die palästinensischen Attentäter in einem Auto an den Bus heran und eröffneten dann das Feuer. Die israelische Armee erschoss kurz nach dem Überfall einen Palästinenser im selben Gebiet, wie ein palästinensischer Beamter sagte. Ob es sich bei dem Getöteten um einen der Attentäter handelte, ließ er offen. Das israelische Militär sei nach dem Überfall auf den Bus mit Panzern einen Kilometer weit auf autonomes Palästinensergebiet vorgerückt.

Hamas bekennt sich zu Überfall

Der bewaffnete Arm der radikalen Palästinenserorganisation Hamas hat sich zu dem Anschlag auf einen Bus im Gazastreifen bekannt, bei dem am Dienstag eine israelische Frau erschossen wurde. In einer Erklärung, die der Nachrichtenagentur AFP in Gaza vorlag, nannte die Hamas einen Bewohner aus einem Vorort von Gaza als Einzeltäter. Bei dem Angriff nahe der Ortschaft Gusch Katif im südlichen Gazastreifen wurden eine weitere Frau und ein Kind verletzt. Die palästinensische Führung verurteilte die beiden Attentate von Palästinensern am Dienstag. Palästinenserpräsident Yasser Arafat kündigte zudem an, sich verstärkt für einen Waffenstillstand mit Israel einsetzen zu wollen.

Autonomiebehörde verurteilt Anschlag

Die Autonomiebehörde werde sich "hundertprozentig" für die Einhaltung des Waffenstillstandes mit Israel einsetzen, hieß es in einer am Dienstag von der Nachrichtenagentur WAFA veröffentlichten Erklärung. Dadurch sollten die Umsetzung des Mitchell-Freidensplanes sowie neue Verhandlungen ermöglicht werden. Die Autonomiebehörde verurteilte sowohl den Überfall im Gazastreifen als auch den Anschlag im israelischen Afula. Am Dienstagmorgen hatten zwei Palästinenser auf dem zentralen Busbahnhof in Afula in Nordisrael um sich geschossen und dabei zwei Israelis getötet, 34 Menschen wurden verletzt. (APA/Reuters)

Share if you care.