TV auf italienisch: ein bisschen Busen, ein bisschen Bein

27. November 2001, 10:04
posten

Von Ballerine, Letterine und Veline

"Kinder, weckt den Papa, hier sind wieder die Mädels!", ruft die Ehefrau des römischen Apothekers Vincenzo Scaglimbeni. Dieser schreckt vom Sofa auf, reibt sich kurz die Augen und hält die Fernbedienung fortan fest umklammert: Bloß nicht umschalten, lautet die Parole. Denn der 40-jährige Familienvater ist nur einer von Millionen Italienern, die tagtäglich dem Charme und den Kurven der hauchdünn bekleideten Showgirls im italienischen TV verfallen.

Halbnackte Mädchen sind aus dem italienischen Fernsehen einfach nicht wegzudenken. Ob Sonntagnachmittagsprogramm oder Quizshow, überall tanzen sie durchs Programm. Ob im Privatfernsehen oder beim öffentlich-rechtlichen Sender RAI - eines haben alle Showgirls gemeinsam: Sie sind jung, schön und haben immer weniger Stoff am Leib. Im Laufe der Jahre hat sich ihre Garderobe auf knappe Büstenhalter, hochhackige Sandalen und winzige Höschen reduziert, die hier und da mit farbigen Fransen oder Pailletten variiert werden.

Ballerine, Letterine und Veline

Die Bezeichnungen für die ambitionierten Mädels werden immer vielseitiger. Neben den tanzenden "Ballerine" gibt es heutzutage auch Buchstaben tragende "Letterine" und dünn bekleidete "Veline", die bei einer allabendlichen Satire-Show erotisch auf dem Tisch tanzen. Auch die Anforderungen an die Girls haben sich geändert. Ging es vor zehn Jahren noch hauptsächlich ums Tanzen oder Singen, genügt heute meist ein Lächeln: In der Sendung "Italiani" auf dem Privatsender "Canale 5" stehen die Mädchen reglos da. Ob brünett, blond oder rothaarig - Hauptsache sie tragen komplett transparente Kleider, die keine Fragen offen lassen.

Von der Komparse zur "Soubrette"

Aber nur wenigen dieser jungen Damen gelingt der nächste Schritt auf der Karriereleiter, von der Komparse zur "Soubrette". Diese bekommen meist einen Fixplatz in einer Sendung und werden so auch namentlich bekannt. Plätze in den Klatschspalten sind ihnen sicher, und gut bezahlte Pin-up-Kalender werden zum Muss. Die Soubrettes dürfen älter als 30 Jahre sein, sind nicht mehr ganz so knapp bekleidet wie vorher und verdienen natürlich auch mehr Geld.

Das Phänomen Ela Weber

Eine der bekanntesten Soubrettes in Italien ist die aus Deutschland stammende Manuela Weber, die unter ihrem Künstlernamen "Ela Weber" in Italien fast schon so bekannt ist wie Ferrari-Pilot Michael Schumacher. Die 32-jährige Blondine ist seit September Co-Moderatorin von "Domenica In", der beliebten Sonntagnachmittag-Show auf "RAIUNO". Sie spricht Italienisch mit einem amüsanten Akzent, der zu ihrem Markenzeichen geworden ist. Zum enormen Erfolg der Deutschen gehören aber noch andere Qualitäten: "Im richtigen Moment das Falsche sagen, ein bisschen Busen, ein bisschen Bein, so steigt die Quote", plaudert sie aus der Schule. Sie habe es gelernt, ihren Sex-Appeal einzusetzen, sagt die groß gewachsene Fränkin aus Kitzingen bei Würzburg. (APA)

LINK: Ela Weber
Share if you care.