Verzetnitsch: Kaufkraft stärken

27. November 2001, 13:16
1 Posting

ÖGB-Chef: Auch Ankurbelung der Bauwirtschaft würde Arbeitslosigkeit senken

Wien - Um die Arbeitslosigkeit zu senken, müsse die Kaufkraft im Inland gestärkt und die heimische Bauwirtschaft angekurbelt werden, forderte ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch beim heutigen Konjunkturgipfel mit der Bundesregierung. Verzetnitsch sprach sich auch für die befristete Wiedereinführung des Investitionsfreibetrages und eine konsequente Bekämpfung des Schwarzunternehmertums aus.

"Projekte wären rasch umzusetzen"

Die klein- und mittelständische Bauwirtschaft müsste vor allem durch verstärkte Mittel für die Althaussanierung, die Wärmedämmung und den Ausbau von Bahnhöfen angekurbelt werden. "Hier können wir schnell und direkt helfen. Viele Projekte wären rasch umzusetzen", betonte der ÖGB-Chef. Gleichzeitig müsse auch die Inlandskaufkraft gestärkt werden. "Gerade hier wirkt sich nun die Belastungspolitik der Regierung fatal aus. Es bedarf einer raschen Kurskorrektur", sagte Verzetnitsch weiter. Auch eine Pensionsanpassung über der Inflationsrate würde die Kaufkraft stärken. (APA)

Share if you care.