Österreichisches Phantom für Biennale Sao Paolo

26. November 2001, 20:01
posten

monochrom kreierte den Künstler "Georg Paul Thomann"

Wien - Zdenka Badovinac, die Kuratorin des Österreich-Beitrages für die Biennale Sao Paulo 2002, hat ihre Wahl getroffen. Die Direktorin und Kuratorin der Moderna Galerija in Laibach schickt Georg Paul Thomann als offiziellen österreichischen Vertreter zur 25. Biennale. Die Biennale steht zu ihrem Jubiläum unter dem Motto "Metropolitan Iconographies" und wird am 23. März eröffnet. Thomann, laut Interview-Aussage "Österreichs bekanntester nichtexistenter Künstler", ist jedoch ein Phantom - "zu einem gewissen Anteil virtuell" nennt das die Sprecherin der Kuratorin - mit umfangreicher fiktiver Biographie, und wurde von der KünstlerInnengruppe monochrom bereits mehrfach für Veranstaltungen eingesetzt.

Thomann läd "Mitreisende" ein

Praktisch daher, dass Thomann laut einer Aussendung der Kuratorin für sein Projekt " " vier weitere Künstler bzw. Künstlergruppen eingeladen hat, unter denen sich (neben dem Musiker und Computer-Künstler Tonki Gebauer, dem Bildende Künstler Richard Wientzek und der Gruppe 320x200) auch monochrom befindet.

Die offizielle Biographie

Laut (fiktiver) offizieller Biographie wurde Thomann 1945 in Vorarlberg geboren und absolvierte ab 1963 ein Kunststudium in Wien und lebte von 1964 bis 1980 in Berlin, München, Paris, Palo Alto, New York und London, ehe er nach Wien zurückkehrte. Er arbeitete u.a. als Konzept-, Video- und Performancekünstler, als Maler und Fotograf, Musiker und Autor. "Das Werk Thomanns ist in diesem Sinne sein Weg durch die, mit den und in den Gegenkulturen der Nachkriegszeit", schreibt Badovinac, "Wenig davon lässt sich behalten, speichern, historisieren oder gar musealisieren, vieles bleibt am Straßenrand liegen." (APA)

Mehr Infos zu Georg Paul Thomann unter:
monochrom.at/thomann

Außerdem soll ein Thomann-Sammelband in Arbeit sein, in dem sich u.a. Hans Weigand, Lioba Reddeker, Dietrich Diedrichsen und Stella Rollig mit seinem Werk befassen.
Share if you care.