Siemens erwägt Verschiebung von Gehaltserhöhungen

26. November 2001, 16:49
posten

Geplante Gehaltserhöhung von 2,7 Prozent soll am 1. April durchgeführt werden

Der Münchener Siemens-Konzern erwägt im Rahmen seiner Maßnahmen zur Kostensenkung, die Gehaltserhöhungen für bis zu 40.000 übertariflich bezahlte Mitarbeiter zu verschieben. Der Zentralvorstand habe empfohlen, eine geplante Gehaltserhöhung von 2,7 Prozent erst am 1. April durchzuführen, bestätigte ein Siemens-Sprecher am Montag einen Vorabbericht des Magazins "Focus".

Variabel

Für einige der Mitarbeiter habe eine Erhöhung des Gehalts am 1. Oktober angestanden, für andere später. Die endgültige Entscheidung liege nun bei den Managern und könne von Fall zu Fall variieren.

Siemens war im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres wegen Restrukturierungskosten in die roten Zahlen gerutscht und will dem Trend mit einem rigorosen Sparpaket begegnen. (APA/Reuters)

LINK:

Siemens

Share if you care.