"Star Wars"-Saga von TV-Zusehern in England zum besten Film gewählt

26. November 2001, 15:42
posten

20.000 Menschen beteiligten sich an Abstimmung von "Channel 4"

Die Science-Fiction-Saga "Star Wars" ist von britischen Fernsehzuschauern zum besten Film aller Zeiten gewählt worden. Rund 20.000 Menschen beteiligten sich an der Abstimmung über die angeblich hundert besten Filme, deren Ergebnis der Sender "Channel 4" Sonntagabend ausstrahlte. Der erste "Star Wars"-Film von 1977 und die Fortsetzung "Das Imperium schlägt zurück" von 1980 gewannen vor Francis Ford Coppolas "Der Pate" und "Die Verurteilten" mit Tim Robbins und Morgan Freeman. Auf Platz vier landete Quentin Tarantinos "Pulp Fiction", gefolgt von "Manche mögens heiß" mit Marilyn Monroe.

Nicht alle?

Film-Kritiker bemängelten, dass einige Klassiker auf der von "Channel 4" vorgegebenen Liste gefehlt hätten. "Es deprimiert mich", sagte "Guardian"-Autor Peter Bradshaw. "Wenn die Leute nach ihrem Lieblingsfilm gefragt werden, dann neigen sie dazu etwas auszuwählen, was sie für einen Klassiker halten. Es ist beunruhigend, dass die Menschen jetzt 'Star Wars' für einen Klassiker halten." "Channel 4" verteidigte die Liste als repräsentativ für das, was die Zuschauer wirklich gerne sähen. "Es ist nicht die übliche Film-Fan-Liste mit Titeln, von denen die meisten Menschen noch nie etwas gehört haben", hieß es in einer Mitteilung des Senders.

Der Film "Citizen Kane" von Orson Welles, der als einer der besten Filme aller Zeiten gilt, kam bei der Abstimmung auf Platz 19. Der Film "Lawrence von Arabien" erreichte den 30. Rang.

  • Artikelbild
Share if you care.