Mehrheit der Briten weiterhin gegen den Euro

26. November 2001, 15:27
posten

Genau wie vor vier Jahren nur 16 Prozent der Briten für einen Wechsel

London - Die Mehrheit der Briten ist einer Meinungsumfrage zufolge nach wie vor gegen die Einführung des Euro. Genau wie vor vier Jahren sind nur 16 Prozent der Briten für einen Wechsel zur europäischen Gemeinschaftswährung, hieß es in der Studie zur Ansicht der Briten zu sozialen Fragen des Meinungsforschungsinstituts "British Social Attitutes Survey" am Montag.

Rund 54 Prozent wollen hingegen das britische Pfund als einzig gültiges Zahlungsmittel behalten. 28 Prozent stimmten dafür, mit Euro und Pfund in Großbritannien bezahlen zu können. Das waren den Angaben zufolge fünf Prozent mehr als noch 1997.

Premierminister Tony Blair hat sich für einen Beitritt Großbritanniens zur Euro-Zone ausgesprochen, wenn die wirtschaftlichen Voraussetzungen dafür erfüllt seien. Die Briten sollen zuvor jedoch in einem Referendum darüber abstimmen. (APA/Reuters)

Share if you care.