Mobilkom Austria glaubt an baldigen UMTS-Start in Kroatien

26. November 2001, 13:05
posten

Vergangene Woche fand erster UMTS-Call statt

Die Mobilkom Austria AG, die Mobilfunktochter der Telekom Austria (TA) AG, rechnet mit einem baldigen Beginn des UMTS-Lizenzvergabeprozess in Kroatien. "Ich bin zuversichtlich, dass die Regierung bald mit der Vergabe starten wird," wird Mobilkom-Austria-Generaldirektor Boris Nemsic in einer am Montag veröffentlichten Aussendung zitiert.

Kroatische Töchter

Die Mobilkom Austria will sich nach eigenen Angaben über ihre kroatische Mobilfunktochter VIPnet um einen Zuschlag bemühen und rasch ein UMTS-(Universal Mobile Telecommunications System)-Netzwerk sowie eine Plattform für die Entwicklung von Zukunftsanwendungen realisieren.

Erster UMTS-Call

Vergangene Woche sei der erste Schritt in Richtung UMTS in Kroatien getätigt worden. Gemeinsam mit dem GSM-Ausrüster von VIPnet und dem UMTS-Netzwerkpartner der Mobilkom Austria, Ericsson habe der erste UMTS-Call auf kroatischem Boden erfolgreich realisiert werden können, geht aus der Aussendung hervor.

VIPnet ist nach Angabe der Mobilkom in Kroatien Markt- und Innovationsführer. Für seine über 650.000 Kunden habe VIPnet als erster Betreiber des Landes im Mai 2001 GPRS gelauncht, teilte Mobilkom Austria mit. (APA)

Share if you care.