OECD: Britisches BIP-Wachstum wächst 2001/02 auf 2,3/1,7 Prozent

26. November 2001, 13:47
posten
Paris - Das Wirtschaftswachstum in Großbritannien wird nach Einschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) im laufenden Jahr 2,3 Prozent betragen. Für das kommende Jahr prognostiziert die Organisation in ihrem am Montag vorgestellten Länderbericht eine Wachstumsrate von 1,7 Prozent, während sich das Wachstum 2003 wieder auf 2,5 Prozent beschleunigen werde. Bis zum September des laufenden Jahres sei die private Nachfrage sehr kräftig geblieben, während sich das verarbeitende Gewerbe weiterhin in einer Schwächephase befinde. Die Auswirkungen der Anschläge in den USA hätten zwar sowohl das Verbrauchervertrauen wie auch das Geschäftsklima belastet, doch sei die Abkühlung weniger stark als in den meisten anderen OECD-Staaten ausgefallen. Die Auslandsnachfrage und das internationale konjunkturelle Umfeld drohten sich allerdings noch einige Zeit weiter abzuschwächen. Somit werde sich auch das Leistungsbilanzdefizit nahe zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) bewegen. (APA/vwd)
Share if you care.