Zwei weitere Leichen aus der "Kursk" geborgen

26. November 2001, 14:06
posten

60 Seemänner bis jetzt gefunden

Moskau - Bei den Arbeiten am Wrack des verunglückten russischen Atom-U-Bootes "Kursk" sind nach Angaben der Nordflotte vom Montag zwei weitere Leichen gefunden worden. Damit stieg die Zahl der seit der Bergung des Wracks Anfang Oktober gefundenen toten Seeleute auf 60, meldete die russische Agentur Interfax aus Murmansk. Experten der russischen Militärstaatsanwaltschaft hätten die Leichen in den Sektionen drei und vier unter dem U-Boot-Turm gefunden. Die Arbeiten in dem Dock Rosljakowo bei Murmansk würden fortgesetzt.

Zwölf der insgesamt 118 Matrosen, die im August 2000 mit der "Kursk" in der Barentssee gesunken waren, waren bereits im darauf folgenden Herbst von Tauchern geborgen worden. (APA/dpa)

Share if you care.