Israelischer Stabschef entkam Bombenanschlag unverletzt

25. November 2001, 21:03
1 Posting

Zwei Sprengladungen explodierten in der Nähe der Wagenkolonne

Jerusalem - Der israelische Stabschef General Shaul Mofaz ist am Sonntag im Westjordanland einem Bombenanschlag entkommen. Wie das israelische Fernsehen am Abend berichtete, explodierten in der Gegend von Hebron zwei Sprengladungen in der Nähe der Wagenkolonne, in der der General mit seiner Begleitung unterwegs war. Den Angaben zufolge wurde niemand verletzt.

Mofaz habe sich zunächst in einen nahe gelegenen Militärstützpunkt begeben und sei von dort per Hubschrauber nach Tel Aviv geflogen. Es habe zuvor keine konkreten Hinweise auf einen geplanten Anschlag gegen den Stabschef gegeben, berichtete das Fernsehen unter Berufung auf israelische Militärkreise weiter. (APA/dpa)

Share if you care.