US-Polizei sucht nach vermisstem Virus-Experten

26. November 2001, 09:38
posten

Don Wiley ist seit 16. November abgängig - Zusammenhang mit Bioterrorismus befürchtet

Memphis - Die Polizei in Memphis (US-Staat Tennessee) sucht nach einem vermissten Biologie-Professor, der auf die Erforschung tödlicher Krankheitserreger wie dem Ebola-Virus spezialisiert ist. Nach Medienberichten vom Sonntag verfolgt das Bundeskriminalamt FBI den mysteriösen Fall im Zusammenhang mit den Gefahren, die vom Bioterrorismus ausgehen. Bisher gebe es aber keinerlei Hinweise auf irgendeine terroristische Verbindung.

Den Berichten zufolge verschwand der USA-weit für seine Arbeit bekannte Harvard-Professor Don Wiley am 16. November nach einer Veranstaltung in Memphis. Sein Wagen wurde wenig später leicht beschädigt auf einer Mississippi-Brücke gefunden. Wileys Ehefrau Katrin Valgeirsdottir hält es nach eigenen Angaben für ausgeschlossen, dass ihr Mann Selbstmord verübt haben könnte. Es erscheint ihr aber auch wenig wahrscheinlich, dass das Verschwinden mit Wileys Forschungsunterlagen zusammenhängt. Das würde voraussetzen, dass jemand etwas spezifisch Interessantes in dem via Internet einsehbaren Material entdeckt hätte, meint die Ehefrau.

In den vergangenen Wochen haben Anthrax-Anschläge die US- Bevölkerung aufgeschreckt. 18 Menschen infizierten sich mit dem Milzbranderreger, fünf starben. (APA/dpa)

Share if you care.