USA offenbar zu Bodenoffensive in Kandahar entschlossen

25. November 2001, 14:30
6 Postings

"Sunday Telegraph": 25.000 Fallschirmjäger sollen die Taliban-Hochburg stürmen - Omar und Bin Laden in Kandahar?

London/Quetta - Die USA wollen nach Informationen des "Sunday Telegraph" (London) 25.000 amerikanische Fallschirmjäger beim Sturm auf die Taliban-Hochburg Kandahar einsetzen. Möglicherweise werde auch Großbritannien Elitesoldaten beisteuern, berichtete die Sonntagszeitung. Die britische Regierung dementierte das. Solche Pläne gebe es derzeit nicht.

Dem Zeitungsbericht zufolge haben sich die USA zu der massiven Bodenoffensive entschlossen, weil sich nach Informationen des Taliban-Überläufers Mullah Khaksar sowohl Osama bin Laden als auch der Taliban-Führer Mullah Omar in Kandahar aufhielten. Mit der Einnahme der Stadt wollten die USA den Widerstand der Taliban endgültig brechen, berichtete die Zeitung.

Mudschahedin: Mullah Omar weiter in Kandahar

Der Taliban-Führer Mullah Mohammed Omar hält sich nach den Worten eines früheren Mudschahedin-Kommandanten weiterhin in Kandahar auf. Der frühere Mudschahed Mohammed Akbar Khan berichtete am Sonntag im pakistanischen Quetta, er habe Mullah Omar noch am Freitag im Zentrum von Kandahar gesehen. In den vergangenen Tagen hatte es widersprüchliche Berichte über den Aufenthaltsort des geistlichen Führers der Taliban gegeben. Die Taliban hatten jedoch stets betont, Mullah Omar sei nicht aus der Stadt geflohen. (APA/dpa)

Share if you care.