Syrien lässt 113 politische Gefangene frei

24. November 2001, 19:10
posten

Hauptsächlich islamische Aktivisten - Menschenrechtsgruppe: Mehr als tausend weiter in Haft

Damaskus - Die syrische Regierung hat 113 politische Gefangene aus der Haft entlassen. Der Vorsitzende einer syrischen Menschenrechtsgruppe sagte am Samstag in der Hauptstadt Damaskus, die meisten gehörten religiösen Gruppierungen an. Es gebe aber auch einige Gefangene, die Mitglied der irakisch-arabischen Sozialistischen Baath-Partei seien, erklärte Aktham Nueisa, Vorsitzender des Komitees zur Verteidigung der Menschenrechte in Syrien, in einem Telefongespräch.

Die syrische Regierung hatte Anfang der 80er Jahre einen Aufstand der islamisch-fundamentalistischen Moslem-Bruderschaft in der im Norden des Landes gelegenen Stadt Hama blutig niedergeschlagen. Nueisa rief die Regierung auf, auch die übrigen mehr als tausend politischen Gefangenen freizulassen. (APA)

Share if you care.