Olivetti feiert erfolgreiche Kapitalerhöhung

25. November 2001, 10:00
posten

Bezugsrechtsemission ausgelaufen - Verschuldung soll schrittweise sinken

Der italienische Telekomkonzern Olivetti feiert das Ende seiner erfolgreichen Kapitalerhöhung um rund 4,1 Mrd. Euro (56,4 Mrd. S). Die Bezugsrechtsemission lief am Freitag ab, 99 Prozent des gesamten Emissionspaket wurde übernommen. 62 Prozent der Anleger setzten auf die Wandelanleihen, 38 Prozent auf Aktien.

Die Kapitalaufstockung ist Teil der Strategie von Olivetti-Hauptaktionär Olimpia, um Schulden abzubauen. Dank der Kapitalaufstockung wird die Olivetti-Verschuldung schrittweise von 17,6 auf 13,6 Mrd Euro sinken.

Bei der Olivetti-Tochter Telecom Italia (TI) sieht der Plan unter anderem auch den Verkauf von Auslandsbeteiligungen in Höhe von 6 Mrd. Euro vor. Auf der Veräußerungsliste steht wie berichtet auch die knapp 30-prozentige Beteiligung der TI an der Telekom Austria sowie das 25-prozentige Aktienpaket an Mobilkom Austria. (apa)

Share if you care.