Nigeria: Mehr als 500 Tote bei Cholera- Epidemie

24. November 2001, 12:29
posten

Auch 200 Kinder kamen ums Leben

Kano - Beim Ausbruch einer Cholera-Epidemie im Norden Nigeras sind in den vergangenen vier Wochen mehr als 500 Menschen, darunter 200 Kinder, ums Leben gekommen. Insgesamt wurden nach Krankenhausangaben 3000 Menschen mit einer Cholera-Diagnose in die Kliniken der Region um Kano eingeliefert. Allein 600 von ihnen waren Kinder. "Uns gehen die Vorräte an Tropfinfusionen und Handschuhen aus", sagte ein Vertreter der Kinderklinik von Kano. Allein in den vergangenen zehn Tagen seien mehr als 200 Menschen gestorben.

Der Cholera-Erreger kann sich in Salzwasser, Trinkwasser und Lebensmitteln ausbreiten. Er löst extremen Durchfall aus. Der Verlust großer Mengen Wasser und lebenswichtiger Salze führt in kürzester Zeit zu einer erheblichen Schwächung der Erkrankten. Wenn sie nicht sofort behandelt wird, führt die Krankheit vielfach zum Tod. Sie kann durch intravenöse Versorgung und die Gabe von Antibiotika bekämpft werden. (APA)

Share if you care.