Weiterer Politiker der Grünen aus Partei ausgetreten

24. November 2001, 11:14
1 Posting

Hasenclever: Zukunftsthemen "mit den Grünen nicht mehr zu schaffen"

Berlin - In Baden-Württemberg ist Medienberichten zufolge ein weiteres prominentes Mitglied der Grünen aus der Partei ausgetreten. Die Zeitung "Stuttgarter Nachrichten" berichtete am Samstag, Wolf-Dieter Hasenclever sei aus der Partei mit der Begründung ausgetreten, die zentralen Zukunftsthemen seien "mit den Grünen nicht mehr zu schaffen". Hasenclever gehörte zu den Mitbegründern der baden-württembergischen Grünen. Sein Austritt sei bereits am 5. November erfolgt, heißt es in der Online-Ausgabe des Blattes. Vor ihm sei bereits Willi Hoss ausgetreten, der ebenfalls zur Gründergeneration der Partei in Baden-Württemberg gehört habe.

Ein Bundesparteitag der Grünen entscheidet am Samstag in Rostock über die Haltung der Partei zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr. An der Basis war die Parteiführung der Grünen teilweise scharf für die Zustimmung der Fraktion im Bundestag kritisiert worden. Parteichefin Claudia Roth zufolge gab es deswegen auch einige Parteiaustritte. Im Fall einer Ablehnung des Einsatzes stünde die rot-grüne Koalition nach Darstellung führender Grünen-Politiker jedoch vor dem Ende. (APA/Reuters)

Share if you care.